REZENSIONEN

Dienstag, 25. Oktober 2011

Hörbuch "Girl next Door" von Julie Envie

Schon das Cover kommt greller und plakativer daher als die dezenter gehaltenen Coverhüllen der "Lustschreie" oder "Sexy Geschichten".
Sehr direkt startet auch die erste Episode mit "Dirty Talk " der härteren Sorte. Die 5 Geschichten mit direkten Interaktivsszenen stellen offen und unverschnörkelt verschiedene Sexszenen dar.
Plump und reduziert auf die reinen Sexszenen bleibt hier dem zarter Besaiteten wenig Spielraum seine Lust und Phantasie langsamer zu entfalten.
Wie schon das Cover beschreibt "nichts für zarte Gemüter" , die schon eher eine kleine Geschichte und langsameren Spannungsaufbau bevorzugen. Für viele sicher "to much" aber für Fans des Dirty Talks, die es gerne etwas direkter mögen genau das Richtige.

erschienen im Hörliteraturverlag, gehört bei tentadora in Münster